Dr. med. Alexandra Borchert

Fachärztin für Neurologie

Der Nervenultraschall ist eine schmerzlose Untersuchungsmethode, die es ermöglicht periphere Nerven und ihre Erkrankungen sichtbar zu machen. Durch Anamnese, klinischen Untersuchungsbefund und Elektrophysiologie (Elektromyographie, Elektroneurographie, Evozierte Potenziale) erhalten wir Informationen über Entstehung der Symptome und den Funktionszustand der Nerven. Der Nervenultraschall liefert ergänzende Informationen zur Morphologie der Schädigung und damit zu Art, Schwere und Lokalisation einer Nervenschädigung. Hierdurch wird eine gezielte weitere Behandlung der Erkrankung ermöglicht. Dabei ist sowohl die Expertise des Untersuchers als auch die technische Ausstattung entscheidend. Frau Dr. Borchert wendet den Nervenultraschall seit über zehn Jahren an und verwendet neueste Technik mit hochauflösenden Matrixschallköpfen bis zu 24 MHz. Erfahren Sie mehr über Frau Dr. Borchert und ihre Expertise, den Nervenultraschall und seine Einsatzgebiete auf den folgenden Seiten.


 

Leistungsspektrum der Praxis:

 

Frau Dr. Borchert deckt das gesamte Spektrum neurologischer Erkrankungen ab

- Erkrankungen peripherer Nerven wie Polyneuropathien, Karpaltunnelsyndrom, Cubitaltunnelsyndrom, traumatische Nervenverletzungen u.a.

- Multiple Sklerose und andere entzündliche Erkrankungen

- Kopfschmerzen wie Migräne, Kopfschmerzen vom Spannungstyp, Clusterkopfschmerz, u.a.

- Schlafstörungen wie Restless legs Syndrom, obstruktives Schlafapnoesyndrom u.a.

- vaskuläre Erkrankungen wie Schlaganfall

- degenerative Erkrankungen wie Demenz

- Bewegungsstörungen wie Parkinson, Tremor

u.a.

 

 

Apparative Zusatzdiagnostik:

 

- Neurographie

- EMG

- evozierte Potenziale

- Nervenultraschall

- Ultraschall der intra- und extrakraniellen hirnversorgenden Gefäße

- Tremoranalyse

- Ultraschall des Mittelhirns

 

Standort

 

Nervenultraschall Euregio

Boxgraben 56 - 58

52064 Aachen

Tel: 0160 8804604

Sprechstunden nach Vereinbarung